DENK DEINE MOBILITÄT

DAS ONLINE-PLANSPIEL FÜR HAMBURGS ZUKUNFT

Dieser Browser untersützt keine Video Elemente.

Dieser Browser untersützt keine Video Elemente.

Stell dir vor, du hast die Möglichkeit, Hamburgs Mobilitätswende mitzugestalten. Du kannst mitentwickeln, welche konkreten Verkehrsplanungen für die Hansestadt umgesetzt werden. Du möchtest zum Beispiel mehr Radwege für Hamburg oder die bestehende Radfahrinfrastruktur soll saniert werden? Du möchtest den ÖPNV massiv ausbauen? Oder setzt du auf intelligente Verkehrsleitsysteme? Wir haben gute Nachrichten für dich: Noch bis zum 28. Februar kannst du am Planspiel der Stadt Hamburg teilnehmen und die Mobilität der Hansestadt mitgestalten.

In Zusammenarbeit mit urbanista, einem der führenden Büros für Stadtentwicklung und urbane Zukunftsstrategien, hat die Behörde für Verkehr und Mobilitätswende (BVM) das Onlinespiel „Denk Deine Mobilität“ entworfen. Das Besondere: Das Planspiel ist ein Baustein der kontinuierlichen Verkehrsentwicklungsplanung in Hamburg. Die Ergebnisse aller Teilnehmer*innen werden in der Verkehrsentwicklungsplanung berücksichtigt, welche bis 2022 ein strategisches Handlungskonzept für Hamburg erstellen soll. Mit dem Spiel hast du daher die Möglichkeit, Hamburgs Verkehr von morgen mitzuentwickeln und mitzugestalten.

Ich bin sehr gespannt, wie die Menschen in Hamburg die Mobilität der Zukunft gestalten würden und welche Prioritäten sie setzen würden. Wir werden uns die Ergebnisse natürlich sehr genau anschauen.
Anjes Tjarks
Senator für Verkehr und Mobilitätswende

Deine Maßnahmen und deine Ziele

In dem Planspiel entscheidest du, welche der 60 vorgeschlagenen Maßnahmen der Stadt Hamburg umgesetzt werden sollen. Die Maßnahmen sind in acht verschiedene Kategorien unterteilt: Fußverkehr, Radverkehr, Bus und Bahn, vernetzte Mobilitätsangebote, Kfz- und Wirtschaftsverkehr, Parken, alternative Antriebe, Stadtentwicklung und Straßenraumgestaltung.

Du hast also die freie Wahl, welche Schwerpunkte du mit deinen Maßnahmen für die zukünftige Mobilität der Hansestadt setzen willst. Außerdem kannst du die Maßnahmen nach deinen eigenen Bedürfnissen kombinieren. Jede Maßnahme zahlt dabei auf unterschiedliche Mobilitätsziele ein. Es gibt mobilitätsbezogene Ziele, ökonomische Ziele, ökologische Ziele, sozial- und gesundheitsbezogene Ziele und stadträumliche Ziele. Welche Auswirkungen deine gewählten Maßnahmen auf diese Ziele haben, erfährst du im Spiel.

Worauf wartest du noch?

Allerdings musst du bei deinen Planungen auch das vorhandene Budget berücksichtigen. Alle Maßnahmen kannst du nicht umsetzen, du musst abwägen und möglicherweise schwierige Entscheidungen treffen. Denn jede Maßnahme kostet unterschiedlich viel Geld. Sobald dein Budget aufgebraucht ist, endet auch das Spiel. Du kannst das Spiel aber auch früher beenden, wenn du mit deinen geplanten Maßnahmen zufrieden bist.

Das Planspiel zeigt eindrucksvoll: Die Mobilitätswende besteht aus vielen unterschiedlichen Faktoren. Am besten funktioniert die Verkehrsentwicklungsplanung daher gemeinsam. Worauf wartest du also noch?

Wenn du an dem Online-Planspiel teilnehmen möchtest, dann folge einfach diesem Link und schon nach wenigen Klicks kann es losgehen. Wir sind gespannt darauf, wie du Hamburgs Mobilität der Zukunft (mit)gestaltest!