Magazin

RADPORTERIN #4: LASTENRÄDER ZUM MIETEN VON STADTRAD

Einfach strampeln, statt schwer schleppen.

Augen zu, Kopfkino an: Wir gehen einkaufen, ein richtiger Großeinkauf für die ganze Woche. Doch die vielen Tüten und Taschen müssen wir nicht mühsam nach Hause tragen. Wir müssen sie auch nicht mit dem Auto nach Hause fahren und dort auf Parkplatzsuche gehen. Wir verstauen einfach alles in einem geliehenen Lastenrad, ein praktischer Elektromotor unterstützt uns beim Radeln und im Handumdrehen ist der Einkauf gewuppt. Völlig umweltbewusst, total easy. Was nach großer Zukunftsmusik klingt, ist in Hamburg endlich Wirklichkeit geworden: Denn StadtRAD Hamburg bietet jetzt 20 Lastenräder, knallrote Pedelecs zum Ausleihen an unterschiedlichen Stationen in der ganzen Stadt an. Unsere Radporterin Lara ist so fasziniert davon, dass sie es gleich einmal austestet. Komm mit!

Grüner wirds nicht: Eine Einkaufstour durch Eimsbüttel.

An der Apostelkirche in Eimsbüttel startet Laras Tour, denn hier ist eine der StadtRAD Stationen, an denen es ein Pedelec gibt. Einfach per App, Schlüsselanhänger oder Anruf das Bike auswählen, kurz den Ladestand des Akkus auf dem Display am Lenker checken und der Spaß beginnt! Lara chauffiert heute ihren Hund Lotta in der Ladebox entlang des Kaifu-Kanals.

In der Lindenallee macht Lara zum ersten Mal Halt. Hier findet sie endlich einen neuen Mitbewohner, der auch gleich in der Ladebox Platz nehmen darf. Danach geht es in den nachhaltigen Krämerladen monger in der Wrangelstraße, die Top-Adresse für unverpackte Lebensmittel. Lara verstaut den Einkauf und weiß jetzt den Elektroantrieb richtig zu schätzen. Denn je nach Trittstärke unterstützt der Mittelmotor den Radfahrer ganz automatisch bis maximal 25 km/h. So kommt Lara schnell wie der Blitz wieder am Heimathafen des Pedelecs an, um es dort wieder abzugeben. Bis zu ihrer nächsten Spritztour haben jetzt viele andere Hamburger und Hamburgerinnen das Vergnügen mit dem Lastenrad.

Unser Tipp:

Auch deine Kids dürfen mit. Schnapp dir ein Pedelec für eine Fahrradtour durch Hamburgs grünes Umland. Auf den Velorouten seid ihr besonders sicher und ungestört unterwegs.

Es gibt übrigens 230 StadtRAD Stationen und 20 Lastenfahrräder. Super, oder?
Lara
Unsere Radporterin

Alles, was du dazu wissen musst:

  • Von StadtRAD gibt es derzeit 20 Pedelecs – in Hamburg-Mitte, Altona, Eimsbüttel, Hamburg Nord und Wandsbek.
  • Ganze 60 kg kannst du mit dem Lastenrad transportieren – 15 Kg auf der Gepäckschale und 45 kg in der Ladebox.
  • Schlechtes Wetter ist kein Grund zur Sorge: Einfach Plane ausrollen und der Einkauf ist geschützt.
  • Anschnallen, Helm auf und los geht‘s: Zwei Kinder im Alter von 2 bis 7 Jahren können in der Ladebox mitfahren.
  • Die erste halbe Stunde ist umsonst, danach zahlst du 0,10 Euro pro Minute. 24 Stunden kosten nur 24 Euro.
  • Die Lastenräder haben einen festen Heimathafen: Nach der Fahrt musst du sie wieder dorthin zurückbringen.
  • Guter Service: Du kannst dir ein Lastenrad eine Stunde im Voraus kostenfrei reservieren.

Lara, Lotta und das Lastenrad. Schau gleich mal rein:

Das ist Lara

Was dich bewegt, bewegt auch Lara. Denn sie ist unsere Radporterin und für dich auf Hamburgs Straßen unterwegs. Immer auf der Suche nach packenden Storys rund ums Radfahren in deiner Lieblingsstadt.

Mehr über die Radporterin