Unsere Radporterin

RADPORTERIN #5: U3-FIETE GEHT AN DEN START.

Die Wiedergeburt der historischen Hamburger Hochbahnwagen.

Man nehme eine alte U-Bahn, eine Prise Fantasie und ein ordentliches Schweißgerät – fertig ist U3-Fiete! Ja, richtig gelesen: Tattoo-Fiete bekommt Verstärkung. Denn endlich ist das zweite außergewöhnliche Bike im Rahmen der „Fahr ein schöneres Hamburg“-Kampagne entstanden, das Hamburgs Geschichten ganz umweltfreundlich auf die Straße bringt. Für die alten U3-Wagen, die sich in den Ruhestand verabschieden sollten, bedeutet das die Stunde der Wiedergeburt. Keine Frage, dass unsere Radporterin Lara es sich nicht nehmen lässt, mit U3-Fiete eine ausgiebige Probefahrt zu starten.

Wer hat’s gebaut? Till natürlich.

Verrückte Ideen brauchen immer einen, der sie in die Tat umsetzt. Wie gut, dass es Menschen wie Till gibt. Lara steht sofort vor der Tür des kreativen Erbauers und Metallbildners, um zu erfahren, wie er U3-Fiete zusammengebastelt hat. Unsere Radporterin ist ganz in ihrem Element und fragt Till Löcher in den Bauch.

Entstanden ist das Wunderwerk in Tills Werkstatt in Bahrenfeld: Hier hat er die Teile der historischen U-Bahn aus den 60er Jahren gesammelt und zu einem fahrtauglichen Rad zusammengefügt. Als Bremse halten die alten U3-Notbremsen her, der Sattel besteht aus alten Sitzbezügen, Haltegriffe dienen als Rahmen und das Fahrradkörbchen ist ein ehemaliger massiver Bahn-Mülleimer. Als Licht funktionierte der Tüftler mir nichts, dir nichts ein knallgelbes U3-Schild um. „Tolle Idee! So kann die Legende weiter durch Hamburg fahren“, schwärmt Lara.

Alles wie immer, nur anders. Auf der U3-Strecke unterwegs.

Als radelnde Radporterin juckt es Lara jetzt natürlich in den Fingern: Sie muss U3-Fiete einfach austesten und sich endlich auf diesen blaugemusterten Sattel schwingen! Ab die Post, immer die schöne U3-Strecke entlang! Von Bahrenfeld aus rast Lara in die City bis nach Mundsburg – zwar nicht auf den Schienen, sondern auf der Straße, aber dafür nicht weniger spektakulär. Nur schade, dass selbst die längste Probefahrt irgendwann wieder vorbei ist. U3-Fiete mischt sich aber bald schon wieder unters Hamburger Volk, denn wir geben euch die Chance, für eine ganze Woche euer Auto gegen U3-Fiete zu tauschen!

Es macht Riesenspaß, damit durch Hamburg zu fahren. Und genau das soll auch der Auftrag von U3-Fiete sein: mehr Leute zu animieren, mit dem Rad durch die Stadt zu fahren.
Lara
Unsere Radporterin

Sieh mal einer an, was U3-Fiete so kann:

Jetzt bist du dran: Tausche dein Auto gegen U3-Fiete!

Bereit für einen Superdeal? Dann bewirb dich jetzt auf unserer Website und mit ein bisschen Glück kannst du dein Auto eine ganze Woche lang gegen U3-Fiete eintauschen. Mach schnell: Die Aktion läuft nur noch bis zum 31. Dezember 2019!

JETZT ANMELDEN