Magazin

IM WAHLKAMPFSTIL FÜR EIN SCHÖNERES HAMBURG PLAKATIEREN!

„Für weniger Bildung! Von CO2.“

Schon gesehen? Seit dem 24. Februar hängen in ganz Hamburg Plakate mit humorvollen Radfahrslogans. Auf den rund 100 Großflächen sieht man Sprüche wie „Für weniger Bildung! Von CO2.“ oder „Für mehr Trennungen! Zwischen Rad- und Gehweg.“, die die Vorteile des Radfahrens hervorheben – in diesem Fall auf außergewöhnliche und humorvolle Art und Weise.

„Für mehr Seitensprünge! Vom Auto aufs Rad.“

Ein provokanter Spruch, dann die Auflösung mit Augenzwinkern! So funktionieren die Slogans auf den Plakaten. Ziel ist es, an verschiedenen Plätzen in der Stadt für Aufmerksamkeit zu sorgen, und zwar bei allen Verkehrsteilnehmern – von Fußgängern über Radfahrer bis hin zu Autofahrern. Insgesamt hängen die Radsprüche für zwei Wochen an prominenten Orten wie dem Deichtorplatz, der Bürgerweide oder dem Millerntorplatz. Also, warum nicht auch „mehr Seitensprünge vom Auto aufs Rad“ ausprobieren?