Service

NEWS

Baubeginn für Hamburgs erstes Fahrradparkhaus an der U-Bahn-Haltestelle Kellinghusenstraße mit zukünftig 1.000 Stellplätzen.

Am 09.01. haben die Vertreter der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Radverkehrskoordinatorin Kirsten Pfaue und Verkehrsstaatsrat Andreas Rieckhof, sowie Michael Bigdon vom Bezirksamt Nord und Jan Krampe von der P+R Betriebsgesellschaft den ersten Spatenstich für Hamburgs erstes Fahrradparkhaus an der U-Bahn-Haltestelle Kellinghusenstraße gesetzt. Damit werden die 400 bereits bestehenden Stellplätze an der Haltestelle um 600 erweitert – auf sage und schreibe 1.000. Zu diesem feierlichen Anlass war natürlich unser Info-Fiete vor Ort und informierte alle Teilnehmer über die Radkampagne „Fahr ein schöneres Hamburg“.

Mit Rad + Bahn von und nach Oldenfelde.

Gemeinsam mit dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Peter Tschentscher, der HOCHBAHN sowie Vertretern aus Bezirken und Politik, wurde heute am 9. Dezember die neue U-Bahn-Haltestelle Oldenfelde eröffnet. Und wir waren natürlich mit unserem Info-Fiete vor Ort. Denn das sind nicht nur tolle News für Bahnfahrer, sondern auch für alle Radfahrer. Die neue Haltestelle wird nämlich neben einer StadtRAD-Station auch eine moderne, großzügige Bike+Ride-Anlage erhalten. Mit insgesamt 356 Fahrradstellplätzen, davon 160 überdachten Stellplätzen und 44 gesicherten Mietstellplätzen sowie 18 Schließfächern, zeigt die Anlage wohin Hamburg seine Mobilität entwickeln möchte: zu zukunftssicheren Mobilitätsketten aus Rad und ÖPNV. Also ab nach Oldenfelde und den neuen Bahnhof samt B+R-Anlage bestaunen!

Fünf neue StadtRAD Stationen gehen in Betrieb.

Ob direkt in der City oder in den äußeren Stadtteilen Hamburgs – gleich fünf neue StadtRAD Stationen gehen hier Ende September 2019 in Betrieb:

  • AKN Schnelsen / Pinneberger Straße
  • U Straßburger Straße / Nordschleswiger Straße
  • Felicitas-Kukuck-Straße / Lille Torv
  • Karl-Arnold-Ring / Dahlgrünring
  • Überseering / New-York-Ring

Somit wächst die Anzahl der Orte, an denen du dir flexibel, schnell und günstig eines der roten Fahrräder leihen kannst, von 225 auf 230. Außerdem kommen rund 10 weitere neue StadtRAD Stationen in diesem Jahr noch hinzu – in der HafenCity, in Neugraben-Fischbek, Eidelstedt, Rahlstedt, Lohbrügge und an weiteren Orten. Für 2020 ist die nächste große Erweiterung mit rund 40 neuen Stationen in ganz Hamburg geplant, unter anderem auch in Finkenwerder.

Neue StadtRAD Station: Luruper Chaussee.

Und wieder hast du eine neue Möglichkeit, einen der roten Flitzer schnell und einfach zu nutzen: Am 8. Juli 2019 wird eine neue StadtRAD Station an der Luruper Chaussee / Ebertallee durch das Stromnetz Hamburg in Betrieb genommen. Nicht deine Ecke? Dann schau gleich nach einer StadtRAD Station in deiner Nähe.

Dein StadtRAD finden

Neue StadtRAD Station: Billwerder-Moorfleet.

Dein Fahrrad hat einen Platten oder – eigentlich unvorstellbar – du hast gar keins? Halb so wild, es gibt ja StadtRAD Hamburg! Einmal anmelden und schon stehen dir 2.600 StadtRÄDER an verschiedenen Spots zur Verfügung. Etwa ab dem 28. Juni 2019 an der S-Bahn-Station Billwerder-Moorfleet / Alter Landweg in Bergdorf.

StadtRAD App downloaden

Bike+Ride: neue Anlage für Nettelnburg.

Hamburg legt sich ins Zeug für umweltfreundliche Mobilität und schafft Platz für 670 Drahtesel. Exakt so viele neue Fahrradstellplätze stehen euch an der S-Bahn-Haltestelle Nettelnburg zur Verfügung. Und neue Schließfächer für das persönliche Hab und Gut gibt es auch noch.

Mehr erfahren