FAHRRAD RAUS UND FILM AB!

A WALL IS A SCREEN BY BIKE: MIT DEM RAD VON FILM ZU FILM

Wenn der Fahrradsattel zum mobilen Kinosessel wird!

Bereits 2019 haben wir uns im Rahmen des FILMFESTS Hamburg auf eine ganz besondere Kinotour begeben, und zwar mit dem Rad. Mehr als zweihundert Rad- und Filmfans trafen sich damals für die außergewöhnlichste Film-Fahrrad-Tour, die es bei einem Filmfest jemals gab.

An diesen Erfolg wollen wir anknüpfen! Gemeinsam mit dem Künstlerkollektiv „A Wall is a Screen“ machen wir den Fahrradsattel erneut zum mobilen Kinosessel! Also sei dabei und melde dich jetzt an.

Bei „A Wall is a Screen by Bike“ werden Fassaden in Hamburg zu ganz außergewöhnlichen Leinwänden…

…und die Fahrräder zum mobilen Kinosessel für sieben unterhaltsame Kurzfilme zum Thema Radfahren.

A Wall is a Screen by Bike, die Zweite!

Am 15. September 2021 heißt es nämlich „Klappe, die Zweite“ für unsere „A Wall is a Screen by Bike“-Tour. Um 20:00 Uhr geht es los mit unterhaltsamen und spannenden Kurzfilmen zu den Themen Fahrrad und Mobilität. Die rund anderthalbstündige Filmtour auf dem Fahrrad führt uns zu sieben verschiedenen Hamburger Hauswänden und Fassaden, die dabei zur Kinoleinwand werden. Zum Abschluss der Tour lassen wir den gemeinsamen Kinoabend bei einem Drink und einem netten Schnack ausklingen. Den genauen Startpunkt erfährst du nach der Anmeldung, aber so viel sei gesagt: Wir bewegen uns rund um das Billebecken.

DIE TOUR IST LEIDER BEREITS AUSVERKAUFT

Hier geht's zur Anmeldung!

First come, first served.

Hinweis: Unsere „A Wall is a Screen"-FILMFEST-Tour findet unter Einhaltung aller geltenden Hygienevorschriften gemäß der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg statt. Bitte bring einen Mund-Nasen-Schutz mit, sollte es mal nicht möglich sein, die Abstände einzuhalten. Und bitte komm zudem mit deinem eigenen Fahrrad. Das Tauschen von Rädern ist untersagt.